Ein sehr warmer, ja fast schon heißer Tag Anfang Mai.

Wahnsinns Menschenmassen am Start. Bin ganz schön aufgeregt.

Die ersten 10 Kilometer liefen sehr gut. Dann durch die Mainzer Altstadt, hinaus nach Weisenau. Dieser Abschnitt ist sehr öde. Lange gerade Straße nach Weisenau und dann wieder die selbe Straße zurück ins Ziel.

Bei Kilometer 19 habe ich einen Hungerast bekommen und bin dann wie benebelt ins Ziel gelaufen. Völlig ausgelaugt kam ich nach 2:20 Minuten ins Ziel.

Ich hätte mehr Frühstücken müssen und auf der Strecke mir die Zeit für das Trinken nehmen sollen. Aber danach ist man immer schlauer :-)

Trotzdem bin ich stolz darauf, mal einen Halbmarathon gelaufen zu sein.